Irlandreise der 4. Klassen

Zwischen 15.09.18 und 22.09.18 unternahmen die vierten Klassen unter der Leitung von Prof. Cafaro und der Begleitung von Prof. Hummer sowie Prof. Lendjel eine Sprachreise nach Irland. 

Neben vielen kulturellen Eindrücken, die beispielsweise durch den Besuch des Kilkenny Castles und des Trinity Colleges gesammelt werden konnten, hatten die SchülerInnen auch die Möglichkeit, nicht nur irische Luft zu schnuppern, sondern auch die Gepflogenheiten des Gastlandes kennenzulernen. Dies gelang vor allem durch die liebevolle und engagierte Betreuung der Gastfamilien. Bei einer Stadttour durch Dublin wurden bekannte Hotspots der Gegend besichtigt. Ein besonderes Highlight der Reise bildete neben dem Irish Dancing Workshop der Besuch eines Montessori-Kindergartens bzw. einer Montessori-Schule. Dort hatten die SchülerInnen die Möglichkeit, hautnah zu erleben, wie Elementarbildung im Sinne Maria Montessoris im Ausland gelebt wird. SchülerInnen im Alter von acht bis neun Jahren führten unsere angehenden PädagogInnen durch das Haus und erklärten ihnen eindrucksvoll das Konzept, nach dem dort gearbeitet wird.

Die Reisegruppe kehrte reich an Eindrücken und Beobachtungen wieder zurück, welche in mehreren Fächern unter Absprache im Lehrerinnenteam in den Unterricht implementiert wurden.

 Mag. Isabella Lendjel