Kinobesuch des Kolleg 3, 20.9.19

Der Kinofilm „Ohne Bekenntnis“ begleitet in Österreich lebende Hindus in ihrem Alltag. Nachdem ihre Religion in Österreich nicht den Status einer „gesetzlich anerkannten Religionsgemeinschaft“ hat, üben Hindus ihren Glauben meist im Privaten aus und können ihre Kinder nicht zum Religionsunterricht schicken – obwohl der Hinduismus weltweit rund eine Milliarde AnhängerInnen hat!

Nach unserem Kinobesuch hatten wir die Möglichkeit, in einem persönlichen Gespräch mit dem Regisseur Sandeep Kumar mehr darüber zu erfahren, wie man als Hindu in Wien lebt und welchen Herausforderungen sich der Filmemacher gegenüber einer extrem heterogenen Zielgruppe stellen musste.

Ein spannender Abend, der uns stark zum Nachdenken anregte!

Kolleg 3, Religion, Prof. Graf