Modulares, berufsbegleitendes Kolleg


Informationsbroschüre als Download (PDF)

Zugangsvoraussetzungen:

  1. Positiv abgeschlossene
  2. Praktische Eignungsprüfung in den Bereichen:
    • Musikalische Fähigkeiten (Singen, Gehör, rhythmisches Gefühl)
    • Fähigkeit zu schöpferischem Gestalten
    • Körperliche Gewandtheit und Belastbarkeit
    • Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit

Organisationsform

6-semestriger modularer und berufsbegleitender Lehrgang mit einem Abschluss zur diplomierten Kindergartenpädagogin bzw. zum diplomierten Kindergartenpädagogen.

Wöchentlich ein Praxistag von 8:00 – 13:00Uhr sowie im Laufe der Ausbildung insgesamt sieben Praxiswochen in Besuchskindergärten.

In den ersten drei Modulen finden insgesamt 3 Praxiswochen statt.

Die Praxisplätze werden von der Schule organisiert und befinden sich im Raum Wien und Niederösterreich.

Unterrichtszeiten:
Die Dauer einer Unterrichtsstunde beträgt 45 Minuten.

Zwei Tage in der Woche von 16:30 bis max. 21:45 Uhr
Samstage von 8.00 bis max. 13:00 Uhr (an manchen Samstagen findet kein Unterricht statt)
Ein Tag in der Woche Kindergartenpraxis, von 8.00 – 13.00 Uhr

Individualphasen = Ein Teil des Unterrichtertrages wird eigenverantwortlich von den Studierenden in Individualphasen erarbeitet.

Schwimmkenntnisse sind erforderlich, da im Rahmen der Ausbildung der Helferschein absolviert werden soll.

Ferien sind an schulfreie Tage der BAfEP gebunden.

Bei Nichtbestehen eines Moduls in einem Unterrichtsfach besteht die Möglichkeit einer Kolloquiumsprüfung.

Abschluss und Berechtigung

Diplomierte Kindergartenpädagogin / diplomierter Kindergartenpädagoge

Anmeldung

Februar 2019 – 30. April 2019
ausschließlich nach telefonischer Terminvereinbarung!

Mitzubringen sind

  • Zeugnis Abschlussprüfung (Original + Kopie)
  • Weitere Zeugnisse zur Dokumentation des Ausbildungsverlaufs
  • Geburtsurkunde
  • Meldezettel
  • Staatsbürgerschaftsnachweis
  • Taufschein
  • aktuelle Strafregisterbescheinigung Kinder- und Jugendfürsorge
  • E-Card
  • Passfoto
  • Anmeldegebühr (1. Teil € 40,-)
  • ausgefüllter Gesundheitsbogen (zu den Formularen>)
  • ausgefülltes Anmeldeformular (zu den Formularen>)

Praktische Eignungsprüfung

04.05.2018 um 13.00 Uhr

  • Singen, Gehör, rhythmisches Gefühl
  • Werken und Zeichnen
  • Turnen (Geschicklichkeit, Belastbarkeit, Ausdauer)
  • Ausdrucks- und Kontaktfähigkeit

Kosten

  • Anmeldegebühr (1. Teil € 40,-)
  • Schulgeld / Monat (10x/Jahr)  – s. Leistungsangebot und Beiträge
  • Beiträge für Kopierkosten, Werkbeitrag
  • Anschaffungskosten gegebenenfalls für Gitarre und Flöte bzw. Ausgaben für spezielle Unterrichtsmaterialien wie Fachbücher;
    Kosten für Schulveranstaltungen wie Schitage werden von den Studierenden selbst übernommen – um Unterstützung kann im Sekretariat nachgefragt werden.

Zu Beginn des ersten Moduls, in den ersten beiden Schulwochen finden zwei Kennenlern-Nachmittage statt.